Verein zur Unterstützung von Wachkoma-Patienten
Pflegehinweise
http://www.wachkoma-hilden.de/pflegehinweise.html

© 2015 Verein zur Unterstützung von Wachkoma-Patienten

Pflegehinweise

Zahn-u. Mundpflege

Die Mund- und Zahnpflege gehört selbstverständlich ebenso zur täglichen Pflege, wie waschen, kämmen usw.. Wobei zur Mundpflege auch die Säuberung der Zunge gehört. Hierfür gibt es spezielle Bürsten. Regelmäßige zahnärztliche Untersuchungen sollten zur Pflicht werden. Beid er Zahnärztekammer ist zu erfahren, welcher Zahnarzt diese Untersuchungen macht. Fast alle größeren Praxen in denen Schmerzpatienten behandelt werden, führen diese Untersuchungen durch.  

Körperpflege

Auch sehr wichtig für die Pflege sind Achselhöhle, Ellenbogengelenk, Handflächen und zwischen den Fingern und Zehen. Sehr schnell bilden sich an diesen Stellen durch Hitze, Schweiß oder Schmutz etc. Wundstellen. Diese können zu starkem Juckreiz führen, sich entzünden und somit eine Gefahr für unsere Immungeschwächten Betroffenen darstellen.

Das der Intimbereich grundsätzlich mehrmals täglich gereinigt wird, halten wir nur für Anmerkenswert ansonsten jedoch für Selbstverständlich.

wöchentliche Dusch- und/oder Wannenbäder sollten zusätzlich des täglichen Waschens, eingehalten werden. Danach ist darauf zu achten, das der Patient nicht in Zugluft liegt oder sitzt, duschen und baden sehr anstrengend für den Patienten sind, und eine Ruhephase eingelegt wrden sollte

Pflege eines Schwerstpflegebedürftigen beinhalten mindestens sämtliche Pflegevorgänge die ich an mir selber auch täglich vornehme.